Professionelle Entwicklung von Management- und Führungskompetenzen

Umsetzungskompetenz (Volition)

Umsetzungskompetenz, auch Willenskraft oder Volition genannt, ist die Fähigkeit, Absichten, Motive und Ziele in messbare Resultate umzusetzen. Der Volksmund sagt zur fehlenden Umsetzungsstärke: "Wir sind Wissensriesen, aber Umsetzungszwerge). Die Presse hat inzwischen ausführlich über unser Forschungsprojekt berichtet. Einige Beiträge finden Sie auf der Seite "Publikationen" und weitere Informationen auf den Seiten unseres Forschungsprojektes und des „Gießener Inventars der Umsetzungskompetenzen“ (siehe Links am Ende dieser Seite). 

Ausgangspunkt des Projektes waren 34 persönliche Interviews mit Geschäftsführern mittelständischer Weltmarktführer („Hidden Champions“). Es folgten weitere 153 schriftliche Interviews mit Geschäftsführern, Vertriebs- und Personalleitern mittelständischer Unternehmen aus dem Raum Gießen und Frankfurt am Main. Bei den persönlichen Interviews waren wir sehr beeindruckt von den Unternehmern, die trotz widriger Umstände, begrenzter Ressourcen und großer Niederlagen beeindruckende Leistungen nachweisen konnten. Meist hatten sie keinerlei bühnenreife „charismatische“ oder „visionären“ Eigenschaften, wie man sie in den Medien oft findet, sondern ausgeprägte Umsetzungsstärke. Diese Erfahrungen waren für uns Anlass, dieses ansonsten schwer fassbare Phänomen der Willenskraft wissenschaftlich zu untersuchen, um es dann lern- und trainierbar zu machen. Wenn man die Frage stellt, was unterschiedet die umsetzungsstarken und dem umsetzungsschwachen Menschen am meisten, so findet man Verhaltensgewohnheiten wie sie in unserem Vortrag „Volition als Führungsaufgabe“ dargestellt sind.

Hier nochmals die wichtigsten Links zum Thema Umsetzungskompetenz (Volition):